Kapitalanleger/innen wählen für ihre Investition Denkmalimmobilien oder Sanierungsimmobilien, weil ihnen die erhöhte Abschreibung bei der
Realisierung hilft.

Finanzierungsausgaben, die aus Zins- und Tilgung bestehen, können durch die hohe Abschreibung (100% in 12 Jahren) und die Mieteinnahmen je nach individuellem Steuersatz und Einsatz von Eigenkapital komplett gedeckt werden. Somit kann die steuerlich geförderte Immobilie der einzige Vermögenswert sein, der in der Anschaffung keine laufende Liquidität kostet.

Über den steuerlichen Aspekt hinaus sind Immobilien auch eine universelle Anlageform, die nicht nur auf die Denkmal-Abschreibung reduzierbar ist. Als Käufer tauschen Sie Geld- in Sachwert, erwerben einen Vermögensgegenstand, der inflationsgeschützt ist und dessen Einnahmeseite durch die Mieterhöhungen ständig Kaufkraftstabil bleibt. Dies bietet keine Rentenversicherung und kein Banksparplan.

Bei Interesse beraten wir Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Immobilie zu wichtigen Standortfaktoren, Immobilienkonzepten und deren Umsetzung.

Coaching

Wir bieten Ihnen zusätzlich
ein umfassendes Coaching-Angebot.

zum Coaching-Angebot

© Wittmann Finanzgruppe - Karlstraße 9 - 91522 Ansbach

fussleiste